„Billionen Boy“ von David Williams


BILLIONENBOY_CoverJoe Spud kann sich wünschen, was er will. Er bekommt alles, weil sein Vater unvorstellbar reich ist – ein Billionär. Aber was Joe nicht hat, ist ein Freund…

Joe sagte: „Kann ich nicht einfach auf eine öffentliche Schule gehen?“ „Wie bitte?“ fragte Mr Spud. „Vielleicht finde ich da einen Freund“, fügte Joe hinzu. Wenn er zum St. Cuthbert-Kolleg chauffiert wurde, sah er immer die Kinder einer Gesamtschule vor dem Schultor. Sie sahen aus, als hätten sie Spaß. Sie schwatzen, spielten miteinander und tauschten Sammelkarten. Joe fand, das sah so wunderbar normal aus.

Joe kann sich alles wünschen, weil sein Vater Billionär ist. Er hat alles: einen echten Hai, ein 3D-Imax-Kino im Keller, eine Formel-1-Rennstrecke, in jedem Zimmer einen 100-Zoll-Plasma-High-Definition-Flachbildfernseher… Aber er hat keinen Freund, also bittet er seinen Vater, dass er auf eine normale Schule gehen darf. Da passieren natürlich komische Verwicklungen, die am Schluss zeigen, dass mit Geld nicht alles gut wird.

Ich finde es einfach unglaublich, wie viele Dinge man besitzen kann. Es hat Spaß gemacht, sich das beim Lesen vorzustellen. 100 Tausend Pfund Taschengeld – das hätte ich auch gerne! Wenn Joey den Formel-1-Wagen kaputt fährt, ist dem Vater das egal. Er kauft einfach ein neues Auto. Joey ist also sehr verwöhnt, das ist eigentlich nicht so gut.  Formel-1-Rennfahren macht alleine auch nicht so viel Spaß. Als Joey einen Freund findet, hat er jemand, mit dem er sich unterhalten und spielen kann.

Der Autor hat so viele witzige Einfälle. In der Schulmensa gibt es z.B. „Eichhörnchenschiss-Törtchen“. Ich fand das Buch toll, weil man nach dem Buch weiß, dass Reichtum nicht unbedingt Freude bringt. Ein Spruch zeigt es dir: „Freude ist kostbar wie Gold. Gold ist aber nicht so kostbar wie Freude.“

David Williams, Billionen Boy, mit Illustrationen von Tony Ross, Aufbau Verlag 2013, € 14,99, ab 10 Jahren

von Paul Henkel, 10 Jahre, Paul-Klee-Grundschule

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s