„Wunder“ lesen


Palacio_24175_MR1.inddIn dem Buch „Wunder“ von Raquel J. Palacio wird die Geschichte von Auggie erzählt, der gerne ein ganz normaler 10jähriger Junge wäre. Aber sein Gesicht ist von Geburt an so verwachsen und entstellt, dass er von Fremden immerzu angestarrt wird und er sich am liebsten zuhause versteckt. Nun soll er endlich zu einer öffentlichen Schule gehen. August hat furchtbare Angst davor – werden die anderen Kinder ihn auslachen und mit dem Finger auf ihn zeigen? Anlässlich der Lektüre haben sich die Kinder der Lesegruppe der Finow Schule so ihre eigenen Gedanken zum Thema ‚Wunder und Wunderbares’ gemacht.

Die Geschichte ist ziemlich ungewöhnlich und sehr spannend. Man erlebt die Gefühle von Auggie hautnah, aber auch seine Schwester und seine Freunde kommen zu Wort und erzählen aus ihrer Sicht, wie aufregend und schwierig, aber auch überraschend großartig es sein kann, mit einem behinderten Menschen verwandt oder befreundet zu sein. Gaia und Leone erzählen, was ihnen Wunderbares durch den Kopf gegangen ist, als wir das Buch gemeinsam gelesen haben.

Ein Wunder wäre es…wenn ich für eine Woche entscheiden darf, was wir essen. Oder wenn meine Mutter 30 Hobbys hätte. Kein schönes Wunder wäre es, wenn mein Freund Elia nie wieder kommen würde, der mit seiner Familie nach Australien gezogen ist.

Wunderbar wäre es…wenn Elia für immer wieder zu uns zurückkommt. Und wenn mein Bruder mich ein bisschen weniger nerven und mein Vater nicht so viel arbeiten würde.

Das Buch „Wunder“ ist wunderbar…weil es spannend und lustig ist. Ich finde es toll, dass Auggie, obwohl er so hässlich ist, noch Freunde findet und er so mutig ist.

Gaia, 11 Jahre

Ein Wunder wäre es…wenn Michael Jackson persönlich in meinem Zimmer auftauchen würde oder wenn es Nintendos regnen würde, die beim Aufprall nicht zerschmettern oder wenn die Schule für ein Jahr ausfallen würde.

Wunderbar wäre es…wenn meine Oma zum ersten Mal mit dem Flugzeug nach Berlin käme.

Das Buch „Wunder“ ist wunderbar…weil ich mich gut in die Rolle des Jungen Auggie herein versetzen kann, weil ich so große Ohren habe.

Leone, 11 Jahre

Raquel J. Palacio, Wunder, Hanser 2013, ab 10 Jahren, € 16,90.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s