Kinderlieder aus Deutschland und Europa, hrsg. Von Mirjam James


KInderliederSingen macht Spaß! In dem neuen Liederbuch kann man bekannte Lieder neu entdecken und Lieder aus anderen europäischen Ländern kennen lernen. Auf Deutsch und in der jeweiligen Landessprache, es gibt außer den Texten natürlich auch Noten, Aussprachhilfen und Akkordsymbole, die das Begleiten erleichtern. Und eine Mitsing-CD….da kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Einfach lossingen – und eine musikalische Reise durch Europa machen.

Richtig schön hört sich das an auf der CD, die parallel erschienen ist, eingesungen von dem Kinderchor und begleitet von Musikern der Berliner Philharmoniker…

„There was an old man, Michael Finnegan, he kicked up an awfull dinigin, because they said, he must not singagin, poor old Michael Finnigan, beginagin.“

Michael Finnegan“ ist ein traditionelles englisches Kinderlied, das dem 12jährigen Artur besonders gut gefällt. Es geht um einen alten Mann, der immer wieder von vorn anfangen muss: „z.B. der Wind ihm den Bart wieder rein bläst, oder weil der Fisch vom Angelhaken runter fällt und er noch mal neu angeln muss.“ Artur ist einer der Vokalhelden: Er singt im Kinderchor in Moabit, den die Berliner Philharmoniker gegründet haben. Die Vokalhelden gibt es auch in Schöneberg und Hellersdorf und sie treffen sich einmal in der Woche zum Singen. Ein Vokalheld, so Chorleiterin Judith Kamphues, ist ein Kind, das seine Scheu überwindet, öffentlich und mit anderen gemeinsam zu singen: „Und wenn es dann diese Angst überwunden hat und zu uns kommt und mit uns singt und den anderen als Beispiel dient, dass das geht und dass das Spaß macht, und dann noch mehr Kinder kommen zum singen – das ist dann echter Vokalheld.“

Bei den Vokalhelden gibt es keine Aufnahmeprüfung: „Wir wollen nicht von den Kindern hören, was sie schon alles können, sondern wir wollen ihnen zeigen, was sie alles lernen können.“ Als Vokalheld lernt man, dass man zum Singen seinen Körper braucht, welche Haltung man einnimmt, wie man atmet und wie man mit viel Spaß improvisieren kann. Und damit die Stimme kräftiger und sicherer wird, gibt es die so genannte Stimmbildung, erzählt der neunjährige Vokalheld Odric„Dann üben wir die hohen Töne und lernen die Lieder noch ein bisschen besser kennen.“

Als die Vokalhelden in diesem Jahr die CD „Kinderlieder aus Deutschland und Europa“ aufgenommen haben, haben sie auch viele verschiedene Sprachen kennen gelernt, denn jedes Lied haben sie sowohl in der Originalsprache als auch auf Deutsch gesungen. Die elfjährige Eileen kann schon viele Sprachen sprechen, weil ihre Mutter aus dem Baskenland und ihr Vater aus der Türkei kommt, sie selbst aber in Deutschland aufgewachsen ist. Sie konnte den anderen Kindern zum Beispiel bei türkischsprachigen Liedern helfen und selbst mochte sie das griechische Lied „Pera stus pera kampus“ am liebsten: „Weil wir auch die andere Sprache auch gelernt haben, also ein bisschen. Und das Tempo gefiel mir, es ging ein bisschen schneller.“

In dem Buch und auf der CD findet man Lieder, die in dem jeweiligen Land sehr bekannt sind. In vielen Liedern kommen Tiere vor, es gibt Spaß und Quatsch-Lieder und verschiedene Weihnachtslieder, z.B. schwedische und italienische Lucia-Lieder. So lernt man ganz selbstverständlich z.B. verschiedene Weihnachtsbräuche kennen. Musiker der Berliner Philharmoniker begleiten den Kinderchor auf Instrumenten wie Akkordeon, Klarinette, Posaune, Bass, Bratsche, Tuba und viele mehr und dadurch macht das Zuhören doppelt Spaß. Eine tolle Gelegenheit für Eltern: Selten haben sie die Chance, Kinderlieder in so einer anspruchsvollen, mitreißenden, Folk mit Jazz mischenden Instrumentierung zu hören! Und noch schöner als Zuhören ist es, selber zu singen. Das raten auch Eileen, Artur und Odric:

„Manche sagen ja auch, wenn man schlecht gelaunt ist, dann soll man manchmal singen und dann wird man auf einmal wieder fröhlich.“

„Also eigentlich kann man immer und überall singen und das würde ich auch empfehlen, also jetzt vielleicht nicht in der Schulstunde, wenn der Lehrer gerade eine irgendeine Mathe-Aufgabe erklärt oder man eine Arbeit schreibt…“

„Es trainiert die Stimme und es macht auch Spaß mit anderen Kindern zu singen – mit den Freunden zusammen und andere wieder kennen zulernen.“

Regine Bruckmann

Kinderlieder aus Deutschland und Europa, Buch, hrsg. von Mirjam James, Fotografien von Jan von Holleben, Gabriel Verlag 2014, 19,99 €

Kinderlieder aus Deutschland und Europa, CD, eingesungen von den Vokalhelden, Educationprojekt der Berliner Philharmoniker, Carus Verlag 2014, 14,90 €

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s