„Mysterium – Der schwarze Drache“ von Julian Sedgwick


MysteriumWie man durch die Zeit reist, wie man etwas Verborgenes liest oder wie man eine Drachenhöhle findet. Das Leben von Danny Woo ist ein Zaubertrick. Er kennt sich aus mit Karten, Hypnose und allerlei anderen Zirkuskünsten. Doch seine Eltern kommen im Zirkus bei einem seltsamen Feuer ums Leben…

„Mama auf dem Hochseil unter der höchsten Stelle der mitternachtsblauen »Hemisphäre« des Mys­teriums, Knallfrösche in die Tiefe werfend, dazu die Aufschrift: LILY WOO in der WUNDERKAMMER.

Und das wunderschön gemalte Plakat mit Papa, der in der Zwangsjacke am brennenden Seil hängt und ins Publikum lächelt, obwohl die Flammen gefährlich nach seinen Knöcheln züngeln. DER BERÜHMTE HARRY WHITE, lautet die Aufschrift. DER MANN, DER SICH AUS JEDER FALLE BEFREIT!

Nur stimmt das leider nicht ganz.“

Der berühmte Entfesselungskünstler kann sich nicht mehr rechtzeitig befreien, er und seine Frau kommen bei einem Brand, der im Zirkus ausbricht, ums Leben. Für den 12jährigen Danny Woo ist damit das Leben in seinem geliebten Zirkus Mysterium zu Ende. Er zieht zu seiner Tante Laura. Die ist Journalistin und nimmt ihn mit nach Hongkong. Dort will sie über die chinesische Mafia – die Triaden – recherchieren. Plötzlich verschwindet sie. Für Danny beginnt ein gefährliches Abenteuer mit einem Hauch Magie. Er trifft auf neue und alte Freunde, die ihm helfen.

Ich finde, dass das Buch eine tolle Atmosphäre aufbaut. Es ist im Präsens geschrieben und hat daher eine ungeheure Sogwirkung. Die Handlung ist abwechslungsreich, man weiß nie, was als nächstes passiert. 
Besonders gut fand ich die Aufteilung des Buches in drei Akte mit Fragen als Überschriften (z.B. Wie man durch die Zeit reist…). Fremdwörter werden im Anhang erklärt, so ist das Buch auch für Leser ab 10 verständlich. Ich bin schon gespannt auf Band 2 und 3 und die Abenteuer, die Danny da meistern muss.

August, 8. Klasse, Kursschüler am Schadow-Gymnasium in Berlin-Zehlendorf, Aladin 2015, 14,90 Euro, ab 10 Jahren

Julian Sedgwick beschloss im Alter von zwölf Jahren sich dem Schreiben zu widmen. Neben seinen Tätigkeiten als Maler, Buchhändler, Film- und Fernsehproduzent, Grafiker und Therapeut hat er dieses Ziel nie aufgegeben. Seine Leidenschaft gilt dem asiatischen Kulturraum und dessen Philosophie. Nach seinem Debüt mit Mysterium hat er eine Graphic Novel mit seinem Bruder Marcus Sedgwick, ebenfalls erfolgreicher Kinderbuch-Autor, veröffentlicht. Er lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Cambridgeshire Fens.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s