Ulff, die Backenhörnchen und eine irre Verfolgungsjagd, von Katja Alves und Trixi Schneefuß


243x0_fit_resize_up_Ulff__die_Backenhoernchen_und_eine_irre_Verfolgungsjagd_02Das ist Ulf. Hier ist der große, schwere, schwarze Koffer mit dem gefährlichen Lasso, damit fängt er Backenhörnchen, seine Lieblingsspeise, die ist er am liebsten gebraten. Doch eines Tages ist der Koffer weg…

Ulf ist ein großes, grünes Monster, er ist eigentlich ganz nett und trägt eine Halskette. Als er das Backenhörnchen Winifred fangen will, läuft dieses zuerst weg.

„Doch plötzlich bleibt Winifred stehen. ‚Du kannst mich nicht fangen!“, kichert er. ‚Du hast deinen großen schweren schwarzen Koffer mit dem gefährlichen Lasso nicht dabei.’ „

Aber Ulff weiß sich zu helfen:

„Das ist doch kein Problem für ein ungeheuerlich schuppiges Ungeheuer. Ich gehe nach Hause und frage Mama.“

Ulff rennt nach Hause, um mit Mama den Koffer zu suchen (aber, das verrate ich jetzt schon: Den haben die Backenhörnchen geklaut).

„’Du musst besser auf deine Sachen Acht geben, Ulffi. Wie oft habe ich dir das schon gesagt?’ seufzt die Mama. Ulff denkt nach. ‚Dreihundertsiebenundvierzig mal, Mutti.’“

Ulff liebt seinen Koffer. Er hat sogar ein Bild davon an der Wand. Also sucht er ihn. Mama hat gesagt: ‚Er ist bestimmt irgendwo’. Aber wo ist irgendwo? Er trifft Winifred, das Backenhörnchen, der schickt ihn auch nach ‚Irgendwo‘. (Die Backenhörnchen wollen Ulff austricksen.) Er sucht in der Stadt (der Koffer fährt auf dem Dach eines Taxis an ihm vorbei, aber Ulff merkt es nicht) und am Flughafen und da ist wieder sein Koffer auf dem Gepäckband und er sieht ihn wieder nicht. Er sucht auf dem Kran und auf einem Kahn, auf dem Meeresgrund und in der Wüste. (Auf dem Kahn ist ein Backenhörnchen seekrank und kotzt.) Überall trifft er die Backenhörnchen, die als Kranführer oder Kapitän verkleidet sind und alle sagen: ‚Nö, ich hab deinen Koffer nicht gesehen’ (und sie tricksen Ulff wieder aus!). Ulff ist müde und hungrig. Er denkt:

„Um ein leckeres Backenhörnchen zu fangen, brauche ich kein Lasso und auch keinen großen schweren, schwarzen Koffer. Es reicht, dass ich das ungeheuer schuppige Ungeheuer bin.“

Aber ist das wirklich so? Nun geht es Backenhörnchen gegen Monster! Und wer gewinnt? Die Backenhörnchen!

Ich fand das Buch sehr lustig, auch wenn mir Ulff ein bisschen Leid getan hat. Aber die Backenhörnchen waren schlauer als er, sie haben ihn immer wieder ausgetrickst. Außerdem möchten sie nicht gefressen werden, das ist ja klar.

Auf den Bildern gibt es viel zu gucken. Dazu gibt es eine Zauberfolie. Wenn man sie über die Bilder schiebt, bewegt sich manches – Blätter und Wellen und Dampfwolken… Das glaubt ihr nicht? Probiert’s selbst aus. In dieser Geschichte haben die Backenhörnchen Ulff besiegt. Aber wie wird wohl das nächste Abenteuer ausgehen? Ich würde gern mehr von Ulff und den Backenhörnchen erfahren…

Alessandro, 7 Jahre, Mitglied der Leseratten, Köninigin-Luise-Stift, Berlin Dahlem

Katja Alves / Trixi Schneefuß (Illustratione), Ulff, die Backenhörnchen und eine irre Verfolgungsjagd, Mixt Vison Verlag 2015, € 16,90

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s