Tolle Sommer-Lese-Tipps von Monika Hanewinkel


KuekensommerFerienzeit – Lesezeit: Kinderbuchexpertin Monika Hanewinkel hat die Neuerscheinungen des Frühjahrs gesichtet und dabei die geheimnisvolle Welt von Seeland kennengelernt, sie hat erfahren, wie man eine unsichtbare Freundin rettet und wie man die Schule überlebt, sie hat das Schicksal einer Sinti-Familie in Deutschland verfolgt, sich in die Lage eines Hundes versetzt, gelernt, wie man ein Küken im Sommer aufzieht und vieles mehr….Sommerlektüre vom Feinsten! Monika Hanewinkels Empfehlungen für jeden Geschmack und verschiedene Altersklassen findet ihr hier…

Anna Ruhe: Seeland, Arena 2015, ab 11

Seeland Als Max und Emma in den kleinen Brunnen in Bittie Cross klettern, ahnen sie nicht, dass dies der Eingang zu einer unglaublichen Welt ist: Seeland. Hier gibt es Städte aus Metall und Häuser wie Eisberge, geheimnisvolle Riesenquallen und wilde Unterwasserpiraten. Doch die Bewohner von Seeland haben Angst. Die allmächtige „Schaar“ beobachtet sie aus 1000 Monitoren, sie schickt ihre Späher durchs ganze Land und treibt die Menschen mit dem „Weißen Dunst“ in den Wahnsinn. Max und Emma durchdringen diese geheimnisvolle Welt nur langsam, dabei tauchen sie immer tiefer in die unendlichen Weiten der Untertiefen ab. Durch Zufall stoßen sie dabei auf Spuren von Max Vater, einem Wissenschaftler, der vor 13 Jahren spurlos verschwunden ist. Max einziges Andenken an ihn sind ein gummiartiger Brief und eine Brille ohne Gläser. Und genau darauf sind die skrupellosen Machthaber von Seeland scharf. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt… Superspannendes Abenteuer-Buch für Jungen und Mädchen, mit vielen tollen Zeichnungen aus einer faszinierenden Unterwasserwelt.

Nikki Sheehan: Mein Plan zur Rettung der unsichtbaren Freundin von nebenan, Carlsen 2015, ab 11

Plan_zur_RettungDer 7jährige Floh hat eine ganz besondere Freundin. Sie sitzt in seinem Kopf und niemand anders kann sie sehen oder hören. Deshalb wird Floh von den anderen Kindern als „Spinner“ abgestempelt. Als der 13jährige Nachbarsjunge Joseph plötzlich auch Klaris Stimme in seinem Kopf hört, ändert sich die Lage. Auf einmal geschehen merkwürdige Dinge im Dorf, die sich niemand erklären kann. Die Erwachsenen sind alarmiert. Klaris, die „unsichtbare Freundin“ wird plötzlich zu einer großen Gefahr. Wer weiß, was passiert, wenn sie noch durch weitere Kinder-Köpfe wandert… Die Dorfversammlung beschließt eine „Kappung“ für Joseph und Floh. Ihre Gehirne sollen durch einen chirurgischen Eingriff manipuliert werden, damit sie ihr „Fantasiezentrum“ verlieren. Joseph und Floh müssen Hals über Kopf fliehen… Packende Fantasy-Geschichte, spannend wie ein Krimi, mit einem verblüffenden Schluss!

James Patterson / Chris Tebbetts: School survival, Hanser, ab 11 Patterson1_24832_MR.indd

Rafe kommt an eine neue Schule und nimmt sich vor, alles besser zu machen als in seiner vorherigen Klasse. Doch schon in der ersten Schulstunde werden alle Vorsätze zunichte gemacht. Sein Mitschüler Miller, eine Dumpfbacke allerersten Ranges, macht ihm direkt klar, wer der Chef im Ring ist, seine neue Schuldirektorin, von allen nur die Drachenlady genannt, ist ein Furcht einflößendes Ungeheuer und hat zudem noch ein umfangreiches Regelwerk für den Schulalltag aufgestellt. Rafe merkt, dass er nur eine Möglichkeit hat, um zu überleben. Er muss gegen wirklich jede Regel der Schule verstoßen, damit er nicht völlig verrückt wird im Chaos. Was sein „ Bruder“ Leo damit zu tun hat? Er hat die tollen Zeichnungen in diesem Projekt erschaffen und Rafe damit auf so manch gute Idee gebracht. Ähnlich gut wie Gregs Tagebuch, flott geschrieben, witzig und sehr ideenreich.

Anne C. Voorhoeve, Kascha Nord-Nordost, Ravensburger, ab 11

Kascha ist mit ihrer Familie in ein winziges Dorf an die Nordseeküste gezogen um ganz Kascha Nord-Nordost_3D_300dpi_600pxneu anzufangen. Aber die Menschen im Dorf lehnen die Sintifamilie ab und machen ihr mit ihren Vorurteilen das Leben schwer. Kaschas Großvater liegt im Sterben, ihre Schwester will mit ihrem Freund durchbrennen und ihre Eltern wollen einen lange vergessenen Mordfall aufklären. Kascha selbst merkt eines Tages, dass es in ihrem Kopf „spukt“ und sie Dinge vorhersehen kann, die später wirklich passieren. Ihr Leben ist ein großes Chaos. Als eine Naturkatastrophe über Norddeutschland hinweg zieht, ändert sich die Lage der Sintifamilie schlagartig… Sehr berührendes und nachdenklich machendes Buch über das Leben der Sinti in Deutschland.

Jason Segel/Tim Willocks, Doglands, Ravensburger, ab 11  

DoglandsDer Welpe Furgul ist ein Mischling aus Wind-und Wolfshund und das ist sein Verhängnis. Denn sein gnadenloser Besitzer will nur reinrassige Windhunde in „Knochenkalts Loch“ beherbergen. Sie sollen auf Hunderennen laufen und ihm viel Geld einbringen. Furgul muss flüchten, zusammen mit seinen drei Schwestern kämpft er ums nackte Überleben. Mehr tot als lebendig wird er aus dem Fluss gezogen, wird als Haustier verhätschelt, von Hundefängern gejagt, im Tierheim gequält und dann als Jahrmarktshund und Einbrechergehilfe missbraucht. Doch Furgul hat immer nur eins im Kopf, seine Freiheit und die „Doglands“, eine Art Hundeparadies. Ein Buch ganz aus der Sicht eines Hundes geschrieben, wild und spannend, brutal und zu Tränen rührend. Eine fesselnde Geschichte, die man nicht aus der Hand legen kann.

Jason Segel / Kirsten Miller: Nightmares, Dressler, ab 10

Jede Nacht plagen den 12jährigen Charlie gruselige Albträume. Bösartige Hexen, wilde Schrecken_der_NachtTiere, schaurige Monster und schreckliche Ungeheuer verfolgen ihn in seinen Träumen und entführen ihn in die „Anderwelt“. Dort werden all diese Nachtgespenster Wirklichkeit und Charlie muss versuchen sie zu bekämpfen. Erst nach vielen schlaflosen Nächten entdeckt Charlie, dass er zuerst seine eigenen Ängste besiegen muss, um mit den Albträumen fertig zu werden. Aber dazu braucht er tatkräftige Hilfe… Ein super spannender und sehr aufwändig gestalteter Gruselkrimi, der einen bis zur letzten Seite in Atem hält. Nichts für schwache Nerven!

Anna Woltz: Kükensommer, dtv junior, ab 9

KuekensommerDie zehnjährige Flora ist eine Einzelgängerin. In den Sommerferien hilft sie am liebsten in der Gartenbaufirma ihres Vaters mit. Dabei findet sie eines Tages ein brütendes Huhn, das ihre Hilfe braucht. Flora nennt es Merle und versteckt es in ihrem Kleiderschrank. Nur dumm, dass die aufgeblasene Evi und der „Hochzeitshelfer“ Nick ihr Geheimnis entdecken und bei der Aufzucht von Merle´s Küken mithelfen wollen. Das führt zu schrecklichen Verwicklungen und endet fast in einer Katastrophe… Wunderschöne Tier- und Freundschaftsgeschichte mit vielen schrägen Ideen und tollen Schwarzweiß-Zeichnungen.

Gabi Neumayer: Der Schatz des listigen Lars, Gulliver bei Beltz & Gelberg, ab 9

Mitten im Vergessenen Meer, auf der kleinen Pirateninsel Saphira, leben Mick und seine Schatz_des_listigen_LarsFreunde Gordon, Stevie, Susa und Lili. Außer Abwarten und Korallentee-Trinken passiert nicht viel in ihrem Leben. Doch als Mick eines Tages zufällig eine Flaschenpost mit der Schatzkarte des listigen Lars findet und Lili 8 Käsekuchen gegen ein altes Schiff eintauscht, träumen die Freunde schon von wilden Piratenabenteuern auf hoher See. Doch da haben sie die Rechnung ohne den gefährlichen Carlo und seine Bande gemacht. Denn die spielen am liebsten „Schiffe versenken“ und riskieren dabei eiskalt nicht nur ihr eigenes Leben… Spannende Piratengeschichten mit vielen ungewöhnlichen Ideen und einem überraschenden Schluss.

Anna Woltz: Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess, Carlsen, ab 10

Wunderbar_seltsame_WocheSamuel macht mit seiner Familie Ferien auf Texel. Gleich am ersten Tag bricht sein Bruder sich das Bein und Samuel trifft Tess, die seltsame Tochter der Arzthelferin. Sie erzählt Samuel von Hugo, ihrem Vater, von dem sie bisher nur den Namen kennt. Um herauszufinden, ob Hugo es auch wirklich wert ist, ihr Vater zu sein, hat Tess sich einen kühnen Plan ausgedacht. Mit einem Trick hat sie Hugo und seine Freundin Elise in ihr Ferienhaus nach Texel gelockt. Dort hat sie für die Beiden eine Woche lang lauter verrückte Dinge organisiert, um sie auf die Probe zu stellen. Kurz bevor Tess sich ihrem Vater zu erkennen geben will, passiert dem ein dummes Missgeschick… Die Kunst dieses Buches ist es, ein ernstes Thema in eine leicht dahin fließende Sommergeschichte zu verpacken. Man lebt und leidet mit Tess und Samuel und fühlt sich dabei bestens unterhalten.

David O´Doherty & Chris Judge : Gefahr lauert überall- Docter Noel Zones Großes Handbuch der Gefahrologie, dtv, ab 9

Bücherregale sind wahnsinnig gefährliche Orte. Abgesehen von Atem raubenden gefahr_lauert_ueberall_docter_noel_zones_grosses_handbuch_der_gefahrologie-9783423761130Staubwolken, die sich gern aus Büchern entladen, Schnittverletzungen durch messerscharfe Seiten und herabstürzende Buchlawinen aus überhohen Bücherstapeln, kann auch einfach das Regal umfallen und den Leser unter sich begraben. Für diese und mindestens weitere 478 Gefahren im Alltag gibt es schlagende SGR (Sicherheitsgrundregeln), damit weitere GVIL (Grässliche Vorfälle im Leben) vermieden werden können. Egal ob es Federmäppchen, Rotkäppchen, Bienen, Hausaufgaben, Überraschungspartys oder einfach nur Gefahren von oben, unten oder schräg von der Seite sind – das Große Handbuch der Gefahrologie weiß Rat. Nicht ganz Ernst zu nehmendes Sachbuch mit vielen nützlichen Ratschlägen zum Totlachen!

Irena Kobald/Freya Blackwood: Zuhause kann überall sein, Knesebeck, für die ganze Familie

Zuhause_kann_überall_seinDas kleine Mädchen Wildfang muss wegen des Krieges in ein anderes Land fliehen. Alles ist fremd, die Leute, die Sprache, sogar der Wind fühlt sich anders an. Die vertrauten Worte aus ihrer Heimat sind wie eine schützende Decke, in die sich Wildfang am liebsten verkriecht. Doch dann lernt sie ein fremdes Mädchen kennen. Sie lernt neue Worte und webt sich daraus eine neue Decke, die sie bald ebenso mag wie ihre alte. Eine wunderschönes Bilderbuch mit einer ganz einfachen , aber zu Herzen gehenden Sprache.

Vince Vawter: Wörter auf Papier, Königskinder, ab 12

Victor geht in die sechste Klasse und ist der beste Werfer von ganz Memphis. Aber was Wörter_auf_Papierdie meisten Leute zuerst bei ihm sehen, oder vielmehr hören: Er stottert. In diesem Sommer wird Victor auf eine harte Probe gestellt. Sein bester Freund Art, den er Rat nennt, da er das leichter aussprechen kann, verreist.
Also muß Victors an Rats Stelle Zeitungen austragen… Doch was sich Victor als reinen Horrortrip vorgestellt hat, wird zu einem interessanten Abenteuer: Er lernt Mrs. Washington kennen, die sich immer betrinkt und ein Problem mit ihrem Mann hat. Er wundert sich über den Jungen, der nur vor dem Fernseher sitzt und nicht darauf reagiert, wenn man ihn anspricht. Und er philosophiert mit Mr. Spiro über den Sinn des Lebens und entdeckt dabei seine Stärke zu schreiben. Aber nicht nur die Zeitungstour stellt Victors Welt auf den Kopf, denn der fiese Müllsammler Ara T klaut sein Messer mit dem gelben Griff, statt es nur zu schärfen, und Victor macht in dem Wandschrank seiner Eltern eine verhängnisvolle Entdeckung. Beeindruckendes Buch über einen Jungen, der stottert. Der aber mit Hilfe von kleinen Tricks und außergewöhnlichen Menschen an seiner Seite einen Weg findet, damit zu leben. Sprachlich ist das Buch eine Freude und auch die Geschichte überrascht immer wieder mit neuen Wendungen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s