Leipziger Lesekompass 2016 – die prämierten Titel!


1600x1200_resize_up_Leipziger_Lesekompass_2016_PosterZum Start der Leipziger Buchmesse wurden am 17. März 2016 die mit dem Leipziger Lesekompass prämierten Titel bekannt gegeben. Mit diesem Preis zeichnen die Initiative der Leipziger Buchmesse und die Stiftung Lesen jedes Jahr 30 Kinder- und Jugendbücher aus, die Lesespaß mit kreativen Ansätzen der Leseförderung verbinden.

2- 6 Jahre

Daniela Kulot: „Zusammen“ (Gerstenberg Verlag)

Doro Göbel/Peter Knorr: „Unser Zuhause. Eine Wimmelbilder-Geschichte“ (Beltz & Gelberg)

  • Catherine Rayner: „Agathe zählt die Sterne“ (Knesebeck Verlag)
  • Mike Curato: „Kleiner Elliot – große Stadt“ (Fischer Sauerländer)
  • Susanne Weber: „Paul & Papa“ (Mixtvision Verlag)
  • Ahoiii: „Fiete – Das versunkene Schiff“ (Boje Bastei Lübbe)
  • Adrienne Barman: „Walross, Spatz und Beutelteufel. Das große Sammelsurium der Tiere“ (Aladin Verlag)
  • Irena Kobald/Freya Blackwood: „Zuhause kann überall sein“ (Knesebeck Verlag)
  • Mo Willems: „Das Buch über uns“ (Klett Kinderbuch)
  • Andreas H. Schmachtl/Bernd Stephan: „Snöfrid aus dem Wiesental. Die ganz und gar unglaubliche Rettung von Nordland“ (Jumbo neue Medien)

6-10 Jahre

  • Isabel Abedi/Almund Kunert: „Isabel Abedi erzählt von Samba tanzenden Mäusen, Mondscheinkarussellen und fliegenden Ziegen“ (Loewe Verlag)
  • Ulf Nilsson/Ulrich Noethen: „Kommissar Gordon – Der erste Fall“ (Headroom)
  • Jochen Till/Zapf: „Einfach ungeheuerlich – Rotzschleimtorte für alle!“ (Ravensburger Verlag)
  • Markus Orths/Kerstin Meyer: „Das Zebra unterm Bett“ (Moritz Verlag)
  • Saskia Hula/Susanne Göhlich: „Ein Denkmal für Frau Hasenohr“ (Obelisk Verlag)
  • Uticha Marmon: „Mein Freund Salim“ (Magellan Verlag)
  • Antje Damm: „PeterSilie“ (Tulipan Verlag)
  • Malgorzata Mycielska/Aleksandra Mizielinska/Daniel Mizielinski: „Das funktioniert? Verblüffende Erfindungen“(Moritz Verlag)
  • Kirsten John: „Ich, Kater Schewi und der jüngste Opa der Welt“ (Arena Verlag)
  • Anna Woltz: „Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess“ (Carlsen Verlag)
    • Jahre

Jory John/Mac Barnett/Kevin Cornell: „Miles & Niles – Hirnzellen im Hinterhalt“ (cbt)

  • Kirsten Boie/Maja Bohn: „Thabo – Detektiv oder Gentleman. Der Nashorn-Fall“ (Oetinger Verlag)
  • Donna Gephart: „Tod durch Klopapier“ (cbt)
  • Dorit Linke: „Fett Kohle“ (Magellan Verlag)
  • Stefanie Höfler/Franziska Walther: „Mein Sommer mit Mucks“ (Beltz & Gelberg)
  • Sarah Moore Fitzgerald/Laura Maire und Robert Stadlober: „Das Apfelkuchenwunder oder die Logik des Verschwindens“ (Der Audio Verlag)
  • Ingeborg Kringeland Hald: „Vielleicht dürfen wir bleiben“ (Carlsen Verlag)
  • Oliver Pötzsch: „Die schwarzen Musketiere – Das Buch der Nacht“ (Bloomoon)
  • Gordon Korman: „Masterminds: Im Auge der Macht“ (Beltz & Gelberg)

Erin Jade Lange: „Halbe Helden “ (Magellan Verlag)

Drei Beltz & Gelberg-Titel mit dem Leipziger Lesekompass 2016 ausgezeichnet

Stefanie Höfler: » Mein Sommer mit Mucks«

In diesem verrückten Sommer lernt die eigenbrötlerische Zonja im Schwimmbad Mucks kennen, der aussieht wie ein Außerirdischer, und sie rettet ihm ein bisschen das Leben. Eine ganz außergewöhnliche Freundschaftsgeschichte, so herzerwärmend und witzig erzählt, dass man das Buch am liebsten gleich noch mal lesen möchte.

Gordon Korman: »Masterminds«

Serenity in New Mexico: 185 Einwohner, keine Kriminalität, Arbeit für jeden, die perfekte Idylle! Bis zu dem Tag, als Eli die Stadtgrenze überquert und aus heiterem Himmel unter Schmerzen zusammenbricht. Serenity entpuppt sich als perfides Gefängnis und Eli und seinen Freunden wird klar: Sie schweben in Lebensgefahr… Ein Thriller mit Gänsehautgarantie.

Doro Göbel, Peter Knorr: »Unser Zuhause. Eine Wimmelbilder-Geschichte«

Früh am Morgen geht es los: Auf diesem Rundgang durch ein Wohnviertel entdecken Kinder einen Tag im Leben von sechs verschiedenen Familien – und einer Katzenfamilie! Mit viel Liebe zum Detail widmen sich Doro Göbel und Peter Knorr auf sieben Doppelseiten dem täglichen Leben einer Nachbarschaft.

Über den Leipziger Lesekompass:

Die Leipziger Buchmesse und die Stiftung Lesen zeichnen dieses Jahr zum fünften Mal 30 besonders empfehlenswerte Kinder- und Jugendbuchtitel mit dem Leipziger Lesekompass aus. Eine interdisziplinäre Jury aus Buchhandel, Bibliothek, Pädagogik, Medien sowie Jugendlichen wählt die Siegertitel aus den rund 8.000 jährlichen Neuerscheinungen im Kinder- und Jugendbuchmarkt aus. Prämiert werden vor allem Titel, die sich zur Leseförderung eignen, weil sie aktuelle Trends aufgreifen und zur Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen passen. Prämiert werden jeweils Neuerscheinungen, die im Zeitraum zwischen zwei Leipziger Buchmessen erschienen sind.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.stiftunglesen.de/programmbereich/kindertagesstaette/leipziger-lesekompass

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s