Starker Lesestoff für Kinder ab 10 – neue Empfehlungen von Monika Hanewinkel


16425-3923e0811ccda233da2dc4e90e155b4a-largeOb auf dem „Berg der Gefahren“ oder in „Londons geheimsten Zirkel“ – die Mädchen und Jungen in den Büchern müssen viele Gefahren und Abenteuer bestehen. Am besten gleich loslesen und erfahren, wie lang der „Weg zum Wasser“ in Afrika sein kann…

Raven –  Der Berg der Gefahren, von Wendy Orr

Eine packende Abenteuergeschichte um ein Mädchen, das nie aufgibt.

Raven, ihre ältere Schwester Lily und ihr Stiefvater Scott planen eine Bergtour in die kanadischen Rocky Mountains. Scott ist ein erfahrener Bergsteiger, die beiden Mädchen erklimmen zum ersten Mal einen Berg. Kurz vor dem Gipfel läuft Raven ein Stück voraus und löst durch eine Unachtsamkeit einen Bergrutsch aus. Sie stürzt in die Tiefe, kann sich aber an einem Baumstamm anklammern und ihren freien Fall aufhalten. Nach einiger Zeit findet sie auch Scott und Lily wieder, die in einer Höhle verschüttet sind. Raven muss ganz allein Hilfe holen. Verletzt, ohne Kartenmaterial, Wasser und Proviant versucht sie, den Weg ins Tal zu finden….

Wendy Orr, Raven –  Der Berg der Gefahren, Aladin Verlag 2016, € 12,95, ab 11 Jahren

Krasshüpfer – von Simon van der Geest

KrasshüpferDie Brüder Hidde und Jedde leben mit ihrer Mutter in einem abgelegenen Dorf in einem uralten Haus. Durch Zufall finden sie dort eines Tages im Gartenschuppen den Eingang zu einem geheimen Keller. Hidde und Jedde vereinbaren, dass Hidde den Keller für seine Insektensammlung nutzen darf. Im Gegenzug darf Hidde nie mehr über eine bestimmte Sache sprechen, die die Brüder zusammen erlebt haben.  Doch plötzlich erinnert sich Jedde nicht mehr an diese Vereinbarung, er will den Keller mit seiner Band als Proberaum nutzen. Jedde stellt seinem jüngeren Bruder ein Ultimatum: Innerhalb einer Woche soll Hidde den Keller räumen oder Jedde vernichtet all seine Insekten. Eine kleine Kostprobe gibt er Hidde als Vorwarnung direkt mit auf den Weg. Hidde wehrt sich mit allen Mitteln gegen die gemeinen Attacken seines Bruders und ein schrecklicher Kampf beginnt.

Packendes Buch über eine schwierige Geschwisterbeziehung.

Simon van der Geest, Krasshüpfer, Thienemann 2016, € 12,9, ab 10 Jahren

Londons geheimster Zirkel – von Barbara Laban

Londos geheimster ZirkelTabby und Lina gehören in ihrer Schule nicht gerade zu den Überfliegerinnen. Lina spricht kein Wort im Unterricht und Tabby hat eine Lese-Rechtschreibschwäche. Trotzdem hat ihre Schulleiterin sie dazu ausgewählt, die Schule bei einem geheimen Wettbewerb zu vertreten. Allerdings wissen die beiden noch nichts von ihrem Glück. Bei einem gemeinsamen Mittagessen finden sie  eines Tages  eine verschlüsselte Einladung auf ihren Tellern. Sie wissen zwar nicht genau, worum es geht, aber sie beschließen, der Botschaft  zu folgen.  Dabei treffen sie auf weitere sieben Schülerteams, die bei einer Art Schnitzeljagd durch London  gegeneinander antreten. Jede Woche gibt es neue Aufgaben und  das jeweils schwächste Team scheidet aus.  Ob Tabby und Lina sich gegen ihre Mitspieler behaupten können?

Ungewöhnliche Geschichte mit vielen überraschenden Wendungen, packend bis zur letzten Seite.

Barbara Laban, Londons geheimster Zirkel, Chickenhouse 2015, € 12,99, ab 11 Jahren

Der lange Weg zum Wasser – von Linda Sue Park

Der Weg zum WasserNya lebt mit ihrer Familie im Südsudan. Ihre Aufgabe ist es Wasser zu holen. Dafür läuft sie jeden Tag 8 Stunden.  4 Stunden mit dem leeren Plastikkanister zur Wasserstelle hin, 4 Stunden mit der schweren Last auf dem Kopf wieder zurück. Zur Schule geht sie nicht, sie hat keine Zeit und es gibt auch keine Schule.

Salva hat mehr Glück. Während der Regenzeit darf er zur Schule gehen, die nur eine halbe Stunde von seinem Dorf entfernt liegt. Eines Tages wird die Schule von Rebellen überfallen und alle Kinder müssen fliehen. Sie können nicht nach Hause zurück und ziehen zu Tausenden als sogenannte „ lost boys“, als verlorene Jungen, durch das Land. Ohne Geld, ohne Nahrung und vor allem ohne Wasser marschieren sie monatelang durch die Wüste- auf der Suche nach ihren verschollenen Familien.

19 Jahre später treffen Salva und Nya  zufällig beim Bau eines Brunnens aufeinander…

Eine wahre Geschichte über zwei starke Kinder, die berührt und sehr nachdenklich macht.

Linda Sue Park, Der lange Weg zum Wasser, bloomoon Verlag 2016, 9,99 €, ab 10 Jahren

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s