„Wenn man selbst dran glaubt, ist es nicht gelogen“ von Cilla Jackert


Nicht_gelogenLügen kann das Leben spannend machen – oder etwa nicht?

„Hast du die nötigen Sachen?“, fragte Kaja.

„Was für Sachen?“ Was meinte Kaja damit? Das war eine spontane Idee gewesen, Annika hatte nichts vorbereitet.

„Keine Panik!“, sagte Kaja. „Blatt, du hast doch bestimmt eine Sicherheitsnadel dabei, oder?“

Hatte er. Nach Annikas Geschmack sah die Nadel ziemlich dick aus, und nicht nur das, auch schmutzig. Dick und schmutzig.

„Komm“, sagte Kaja und zog sie mit. „Wir müssen Feuer und Eis besorgen.“ 

Keks besorgte zwei Wassereis, das Feuerzeug lieh Kaja sich von zwei Jungs aus dem Park.

Annika hielt sich das Eis ans Ohr, eine Sekunde später drückte Kaja die stumpfe Nadel durchs Ohrläppchen.

Annika ist eine Lügnerin. Sie lügt so oft, dass ihr eigentlich niemand mehr glaubt, selbst ihre Eltern nicht. Aber Annika kann nicht anders, Lügen macht ihr Spaß, und die Wahrheit findet sie zum Gähnen langweilig. Die Sommerferien allein zuhause übrigens auch. Ihre Eltern verbringen nämlich viele Stunden im Krankenhaus, da ihr kleiner Bruder sehr krank ist.  Deshalb passt Annikas Opa auf sie auf. Doch der will am liebsten seine Ruhe haben und gar nicht so genau wissen, wo sie sich herumtreibt und mit wem. So lernt Annika im Park eine Bande von Jugendlichen kennen, die es mit der Wahrheit auch nicht so genau nehmen.

Ein überraschendes Sommerbuch, witzig, frech und nachdenklich zugleich. Monika Hanewinkel

Cilla Jackert: Wenn man selbst dran glaubt, ist es nicht gelogen, aus dem Schwedischen von Maike Dörries, 208 Seiten, Fischer KJB, März 2016, ab 10 Jahren, € 11,99

Über Cilla Jackert:

Cilla Jackert wurde 1968 in Stockholm, Schweden, geboren, wo sie bis heute lebt. Sie schreibt Drehbücher, twittert leidenschaftlich gern, und ihr Kinderbuchdebüt wurde als bestes Kinderbuch des Jahres in Schweden ausgezeichnet. Lügen findet sie eigentlich blöd, kommt aber selbst keinen Tag ohne aus und hat schon lange aufgehört, sich darüber zu ärgern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s