45. Buxtehuder Bulle 2015 geht an Victoria Aveyard


Buxtehuder Bulle - Bücher - angela farah - PresseEs war ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen – doch die Entscheidung ist gefallen: Die Autorin Victoria Aveyard erhält den mit 5.000 Euro dotierten Jugendbuchpreis „Buxtehuder Bulle“ für ihren Roman „Die Farben des Blutes: Die rote Königin“, der im Carlsen Verlag erschienen ist. Die Hansestadt Buxtehude gab die Jury-Entscheidung gleich nach der Auszählung am Dienstagabend, 23. August, im Stadtteilzentrum Stieglitzhaus bekannt. Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt verkündete die Gewinnerin und den Siegertitel, der insbesondere bei den jugendlichen Juroren der Jury, die aus elf Jugendlichen und elf Erwachsenen bestand, eindeutiger Favorit war. Victoria Aveyards Roman ist ein spannender Phantasieroman, der die Leser in Mares Welt mitnimmt, die von der Farbe des Blutes bestimmt wird. Mare gehört zu den Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite, die übernatürliche Kräfte besitzt, zu dienen. Mare rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten. Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Aber dessen Bruder, der Thronfolger, bringt Mares Gefühle durcheinander. „Ein spannender Phantasieroman mit einer fesselnden Liebesgeschichte und einem völlig überraschenden Ende“, fasste Lea Backhaus, eine der jugendlichen Jurorinnen zusammen, die das 501-Seiten-starke Werk in nur vier Stunden durchlas. Die 26-jährige Autorin Victoria Aveyard wuchs in der Kleinstadt East Longmeadow in Massachusetts im Osten der USA auf. Von dort zog sie an die Westküste, um in Los Angeles Drehbuch-schreiben zu studieren. „Sie hat ein Faible für Geschichte, für Explosionen und für taffe Heldinnen – und schreibt am liebsten Bücher, in denen sie alles drei kombinieren kann“, erklärt der Carlsen Verlag. Die junge Autorin hat bereits einige Phantasieromane veröffentlicht wie „Gläsernes Schwert“, Band 2. von „Die Farben des Blutes“, „Der Gesang der Königin“ sowie „Cruel Crown“.

Anfangs waren 90 Titel in diesem Jahr im Rennen um den Buxtehuder Bullen, davon wurden acht Favoriten für den Preis nominiert – die dem anwesenden Publikum bei der Preisentscheidung von den jugendlichen Juroren zusammen mit der Schauspielerin Ruth Meyer, die vielen von ihren Auftritten im Hamburger Thalia Theater und von Rollen im Fernsehen bekannt ist, sehr unterhaltsam vorgestellt wurden. Die öffentliche Preisverleihung an Victoria Aveyard wird voraussichtlich im Herbst stattfinden.

Mehr Infos unter www.buxtehuder-bulle.de!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s