„Der Junge auf dem Berg“ von John Boyne mit „Buxtehuder Bulle“ ausgezeichnet

Der_Junge_auf_dem_Berg
Der irische Bestseller-Autor John Boyne hat am  22. Januar den mit 5.000 Euro dotierten Jugendliteraturpreis Buxtehuder Bulle erhalten. „Ich fühle mich zu tiefst geehrt, diesen Preis bekommen zu haben“, sagte der 1971 geborene Ire bei der offiziellen Preisverleihung in Buxtehude. Boyne ist für seinen Jugendroman „Der Junge auf dem Berg“ („The Boy at the Top of the Mountain“), erschienen im Fischer-Verlag in der Übersetzung von Ilse Layer, ausgezeichnet worden. Weiterlesen

„Onkel Stan und Dan und das fast ganz ungeplante Abenteuer“ von A.L. Kennedy

Onkel_Stan_Cover.inddDan, der Dachs, lebt allein in seiner gemütlichen Höhle. Er isst und trinkt gern: heiße Schokolade und Salatsandwich. Doch gleich zu Beginn der Geschichte wird er entführt von zwei schrecklichen Schwestern, die den friedlichen, kleinen Dachs gegen gefährliche Kampfhunde in den Ring schicken und anschließend zu Dachspastete verarbeiten wollen. Das sind sehr sehr ungemütlich Aussichten… Weiterlesen