„Wie ein Himmel voller Seehunde“ von Sara Lövestam

lövestam_978-3-499-21768-5.inddAnna und Lollo leben in ganz unterschiedlichen Welten. Auf einer Insel in den schwedischen Schären treffen sie aufeinander und erleben zwei Wochen, die alles durcheinanderwirbeln. Zwei Mädchen und die erste Liebe… Weiterlesen

„Das Glück ist nicht immer gerecht“ von Anne-Laure Bondoux

glueck_nicht_geerechtMado und Patty verbringen ungewöhnliche Sommerferien: Die beiden Schwestern sind allein in dem Ferienhaus der Familie an der Ardeche. Eigentlich sollte die 20jährige Patty auf die jüngere Mado aufpassen. Warum kommt es Mado nur die meiste Zeit so vor, als sei es umgekehrt? Weiterlesen

„Queen of Clouds: Wolkentürme“ von Susanne Gerdom

Queen_of_CloudsElster und Valentin könnten unterschiedlicher nicht sein – Elster, die arme Schluchterin und Valentin, der verwöhnte Patriarchen-Sohn. Dennoch sollen sie sich zusammen aufmachen, um den mysteriösen ewigen König zu erwecken. Das Schicksal ihrer Völker hängt davon ab… Weiterlesen

„Der Schlüsselträger und die grauen Könige“ von Marco Kunst

Schlüsselträger_coverTimeo lebt mit seinem Vater im Wald. Dort findet er eines Tages einen leblosen Mann, der anscheinend immer mehr versteinert…Der Gräuel ist wieder erwacht! Die Pflanze vergiftet und versteinert jeden, der sie berührt. Muss wieder ein König im Land Myr, wie die alte Sage erzählt, seine Seele opfern, um dem Gräuel Einhalt zu gebieten? Weiterlesen

„Elefantenwinter“ von Michael Mopurgo

elefantenwinter_coverDas Mädchen Elisabeth und ihr kleiner Bruder Karli leben mit ihren Eltern in der schönen Stadt Dresden. Sie machen Picknick auf den Elbwiesen und bauen Baumhäuser, in denen sie auch übernachten dürfen. Karli hat ein Bein, das ein wenig zu kurz geraten ist, und es sind  Kriegszeiten. Trotzdem erleben sie eine glückliche Kindheit – bis zu der Nacht, in der die alliierten Flugzeuge Dresden bombardieren. Weiterlesen

Beo – bestes Hörbuch für Kinder: „Vango“, Kategorie ab 12 Jahre, gelesen von Rainer Strecker

Vango-1024x1024Paris, 1934. Zusammen mit vierzig anderen weiß gekleideten Männern wartet Vango, 19 Jahre, ausgestreckt auf den Pflastersteinen vor Notre-Dame auf seine Priesterweihe. Doch dazu kommt es nicht. Vango muss fliehen. Mord wird ihm vorgeworfen. Eine waghalsige Verfolgungsjagd beginnt, die Vango über die Dächer von Paris bis an den Bodensee und an Bord eines Zeppelins nach Sizilien führt, weiter auf die äolischen Inseln seiner Kindheit und schließlich nach Schottland zu seiner großen Liebe, der geheimnisvollen Ethel. Immer auf der Flucht und getrieben von der Frage: Wer bin ich? Denn seine Herkunft ist auch ihm selbst ein Rätsel… und scheint doch der Schlüssel, um dahinterzukommen, wer genau ihm nachsetzt und warum seine Verfolger so unbarmherzig sind. Weiterlesen

„Dönerröschen“ von Jaromir Konecny

DönerröschenAlles beginnt damit, dass Jonas und seine Familie nach Neuperlach ziehen, dem ‚Türkenviertel’, wie seine Mutter es nennt. Jonas lebt sich hier schnell ein, aber als er ein nettes Mädchen namens Sibel kennenlernt, machen ihm die Vorurteile, die gegenüber Türken kursieren, mächtig zu schaffen… Weiterlesen

Widerspruch zwecklos oder wie man eine polnische Mutter überlebt

POLNISCHE_MUTTER_CoverEndlich Sommerferien! Eigentlich möchte Alicja nun wie jeder andere schwedische Teenager am Strand liegen, sich mit den besten Freundinnen verabreden und Eis essen. Doch ihre Mutter macht ihr einen Strich durch die Rechnung… Weiterlesen