„Das Glück ist nicht immer gerecht“ von Anne-Laure Bondoux

glueck_nicht_geerechtMado und Patty verbringen ungewöhnliche Sommerferien: Die beiden Schwestern sind allein in dem Ferienhaus der Familie an der Ardeche. Eigentlich sollte die 20jährige Patty auf die jüngere Mado aufpassen. Warum kommt es Mado nur die meiste Zeit so vor, als sei es umgekehrt? Weiterlesen

„Die Mitte von allem“ von Anna Shinoda

Mitte_von_allemFür Clare ist Luke alles – ein verständnisvoller großer Bruder, ein Beschützer und ein Held! Mit Luke hat Clare schwimmen gelernt. Aber wie gut kennt sie ihn wirklich? Seit ihrer Kindheit sitzt er immer wieder im Gefängnis. Was hat er alles getan, von dem Clare nichts weiß? Weiterlesen

„Wörter auf Papier“ von Vince Vawter

Wörter_auf_PapierVictor geht in die sechste Klasse und ist der beste Werfer von ganz Memphis. Aber was die meisten Leute zuerst bei ihm sehen, oder vielmehr hören: Er stottert. In diesem Sommer wird Victor auf eine harte Probe gestellt. Sein bester Freund Art, den er Rat nennt, da er das leichter aussprechen kann, verreist.
Also muss Victors an Rats Stelle Zeitungen austragen… Weiterlesen

„Mit Worten kann ich fliegen“ von Sharon M. Draper

Mit_WortenMelody Brooks sitzt im Rollstuhl und ist ein bisschen „gestört“. Sie kann weder laufen noch sprechen, sie kann nicht zur Toilette gehen oder alleine essen. Die Menschen um sie herum nehmen sie nicht wirklich Ernst, obwohl sie sehr schlau ist. Aber sie kann das den Anderen nicht mitteilen. Weiterlesen

„Das Wurzelkind“ von Kitty Crowther

KinderbuchtippEine Frau namens Leslie lebt ganz allein in einem tiefen Wald. Sie folgt der Spur des Fuchses. Sie will ihn erschießen, damit er nicht mehr ihre Hühner klaut. Auf einmal sieht sie einen Pilzkreis auf dem Boden. Sie ahnt nicht, dass es bedeutet, dass sie jetzt eine andere Welt betritt… Weiterlesen

„Der Junge, der mit den Piranhas schwamm“ von David Almond

der_junge_der_mit_den_piranhas_schwammStanley ist ein kleiner Junge, der es nicht leicht hat. Seine Eltern sind gestorben, sein Onkel betreibt eine Fischfabrik und Stan muss von früh bis spät darin arbeiten. Doch dann kommt ein Jahrmarkt in seine Stadt und weckt in ihm die Sehnsucht nach Freiheit und Abenteuern. Nach einem Streit mit seinem Onkel hält Stan es nicht mehr aus: Er läuft davon und schließt sich den Jahrmarktsleuten an… Weiterlesen

„Wunder“ lesen

Palacio_24175_MR1.inddIn dem Buch „Wunder“ von Raquel J. Palacio wird die Geschichte von Auggie erzählt, der gerne ein ganz normaler 10jähriger Junge wäre. Aber sein Gesicht ist von Geburt an so verwachsen und entstellt, dass er von Fremden immerzu angestarrt wird und er sich am liebsten zuhause versteckt. Nun soll er endlich zu einer öffentlichen Schule gehen. August hat furchtbare Angst davor – werden die anderen Kinder ihn auslachen und mit dem Finger auf ihn zeigen? Anlässlich der Lektüre haben sich die Kinder der Lesegruppe der Finow Schule so ihre eigenen Gedanken zum Thema ‚Wunder und Wunderbares’ gemacht.

Weiterlesen

„Der Schlüsselträger und die grauen Könige“ von Marco Kunst

Schlüsselträger_coverTimeo lebt mit seinem Vater im Wald. Dort findet er eines Tages einen leblosen Mann, der anscheinend immer mehr versteinert…Der Gräuel ist wieder erwacht! Die Pflanze vergiftet und versteinert jeden, der sie berührt. Muss wieder ein König im Land Myr, wie die alte Sage erzählt, seine Seele opfern, um dem Gräuel Einhalt zu gebieten? Weiterlesen

„Nerd forever – Im Würgegriff der Schule“ von Manfred Theisen und Fabrice Boursier

nerd-forever_coverIch Nerd ist extrem hochbegabt, trägt eine Monsterbrille und verträgt keine Milch, nur Soda. Aufgrund seiner Begabung muss er nicht zur Schule gehen, sondern sich nur jedes Halbjahr vom Schulinspektor Professor Pisa  testen lassen. Ich Nerd lebt  indoor, zusammen mit seinen 84 Millionen Freunden auf facebook. Die Außenwelt  ist völlig eliminiert. Das ändert sich schlagartig, als seine Schwester Extreme Nerd bei einem Streit seinen Computer schrottet. Eine Katastrophe! Denn wenn Ich Nerd sich einen neuen Computer besorgen will, muss er raus, ins Real Life! Weiterlesen

Beo – bestes Hörbuch für Kinder: „Vango“, Kategorie ab 12 Jahre, gelesen von Rainer Strecker

Vango-1024x1024Paris, 1934. Zusammen mit vierzig anderen weiß gekleideten Männern wartet Vango, 19 Jahre, ausgestreckt auf den Pflastersteinen vor Notre-Dame auf seine Priesterweihe. Doch dazu kommt es nicht. Vango muss fliehen. Mord wird ihm vorgeworfen. Eine waghalsige Verfolgungsjagd beginnt, die Vango über die Dächer von Paris bis an den Bodensee und an Bord eines Zeppelins nach Sizilien führt, weiter auf die äolischen Inseln seiner Kindheit und schließlich nach Schottland zu seiner großen Liebe, der geheimnisvollen Ethel. Immer auf der Flucht und getrieben von der Frage: Wer bin ich? Denn seine Herkunft ist auch ihm selbst ein Rätsel… und scheint doch der Schlüssel, um dahinterzukommen, wer genau ihm nachsetzt und warum seine Verfolger so unbarmherzig sind. Weiterlesen