„Der Junge auf dem Berg“ von John Boyne mit „Buxtehuder Bulle“ ausgezeichnet

Der_Junge_auf_dem_Berg
Der irische Bestseller-Autor John Boyne hat am  22. Januar den mit 5.000 Euro dotierten Jugendliteraturpreis Buxtehuder Bulle erhalten. „Ich fühle mich zu tiefst geehrt, diesen Preis bekommen zu haben“, sagte der 1971 geborene Ire bei der offiziellen Preisverleihung in Buxtehude. Boyne ist für seinen Jugendroman „Der Junge auf dem Berg“ („The Boy at the Top of the Mountain“), erschienen im Fischer-Verlag in der Übersetzung von Ilse Layer, ausgezeichnet worden. Weiterlesen

„Finsterer Sommer“ von Martina Wilder

9783407820983Konrad ist 13 Jahre alt, ein hoch geschossener Kerl, der nicht weiß, wohin mit seinen langen Armen und Beinen, und er verbringt einen zuerst schrecklichen Sommerurlaub mit seiner Familie an der französischen Atlantikküste –  ein wahrhaft „Finsterer Sommer“… Weiterlesen

„Elefantenwinter“ von Michael Mopurgo

elefantenwinter_coverDas Mädchen Elisabeth und ihr kleiner Bruder Karli leben mit ihren Eltern in der schönen Stadt Dresden. Sie machen Picknick auf den Elbwiesen und bauen Baumhäuser, in denen sie auch übernachten dürfen. Karli hat ein Bein, das ein wenig zu kurz geraten ist, und es sind  Kriegszeiten. Trotzdem erleben sie eine glückliche Kindheit – bis zu der Nacht, in der die alliierten Flugzeuge Dresden bombardieren. Weiterlesen