Kirsten Boie, Der Junge, der Gedanken lesen konnte – Ein Friedhofskrimi

Es sind Sommerferien. Der 10jährige Valentin ist gerade mit seiner Mutter in die Hochhaussiedlung gezogen und landet eines Tages auf dem Friedhof.
Dort hat das Rentner-Ehepaar Schilinsky seine zukünftige Grabstelle in einen Schrebergarten verwandelt, täglich sitzen sie dort gemütlich im Schatten auf Klappstühlen und machen Picknick. Aber die Idylle hält nicht lange… Weiterlesen

Advertisements

Hasenbrote

Wenn Großvater seinen Besuch ankündigt, gerät die ganze Familie in Aufregung: Mutter beginnt zu putzen, Vater fährt zum Einkaufen und Antje überlegt sich, was sie Großvater alles zeigen möchte: ihre neuesten Bücher, ihre Waldfunde (z.B. ein Wildschweinzahn!) und natürlich ihr Zeugnis. Vielleicht bekommt sie sogar etwas Geld dafür! Weiterlesen