Hörbuchtipps zu Weihnachten

feder-_greif_horbuchZwei großartige und unseren Ohren wohl bekannte Sprecher klingen durch Wohn- und Kinderzimmer: Rainer Strecker bringt mal wieder Fabelwesen und Menschen auf hundert verschiedenen Arten im neuen Cornelia-Funke-Buch zum Sprechen („Die Feder eines Greifs“, Jürgen Thormann knarzt sich englisch altmodisch durch die wunderschöne Geschichte von Judith Kerr („EinSeehund für Herrn Albert“). Hinhören! Weiterlesen

„Ich hatte so viel Glück“ – Interview mit Judith Kerr zu ihrem 90sten Geburtstag

Judith Kerr, geb. am 14.06.1923

Judith Kerr, geb. am 14.06.1923 (Kerr-Kneale-Productions Ltd.)

Judith Kerr wird 14.06.1923 als Tochter des jüdischen Theaterkritikers, Essayisten und Schriftstellers Alfred Kerr in Berlin geboren. Im Januar 1933, kurz vor der Machtergreifung Hitlers, muss die Familie Deutschland auf der Flucht vor den Nazis verlassen.

Während es für die Eltern sehr schwer ist, in ständiger Sorge um die Existenzsicherung im Exil zu leben, nimmt vor allem Judith Kerr die Reisen und Veränderungen auch als Abenteuer wahr. Weiterlesen