Kirsten Boie, Der Junge, der Gedanken lesen konnte – Ein Friedhofskrimi

Es sind Sommerferien. Der 10jährige Valentin ist gerade mit seiner Mutter in die Hochhaussiedlung gezogen und landet eines Tages auf dem Friedhof.
Dort hat das Rentner-Ehepaar Schilinsky seine zukünftige Grabstelle in einen Schrebergarten verwandelt, täglich sitzen sie dort gemütlich im Schatten auf Klappstühlen und machen Picknick. Aber die Idylle hält nicht lange… Weiterlesen

Advertisements